Ausbildung Modul II 

Symbolarbeit mit Märchen

Symbole gehören zur ältesten Sprache der Menschheit. Märchen bestehen aus einer Fülle von symbolträchtigen Bildern und sind ein wichtiger Bestandteil kulturellen Wissens. Welche Bedeutung haben die Märchensymbole und wie können wir sie in Bezug auf die Entwicklung der Figuren eines Märchens verstehen? Wer ein altes Märchen liest, wird viele Rätsel darin finden. Die Tiefe von Märchen und ihre Symbole offenbaren wertvollen Sinngehalt, wenn sie als Ganzes betrachtet und verstanden werden.

Die Ausbildung ist in sieben Seminarteile zu jeweils zwei Tagen gegliedert. Die einzelnen Seminare werden geprägt durch die unterschiedliche Interpretation und Grundlage der Seminarleiter. Die einzelnen Seminarteile sind in sich abgeschlossen und zeigen gemeinsam neue Wege zur ganzheitlichen Märchenbetrachtung und Symbolarbeit zu Hause und im Beruf.

Datum:  Dezember 2018 ( belegt, Plätze auf der Warteliste)
               Dezember 2020 

Leitung: Hasib und Djamila Jaenike, Jörg Baesecke, Gidon Horowitz,
                Hedwig Rost, Dirk Nowakowski
Ort: Seminarhotel Möschberg/Seminarhotel Appenberg
Seminarkosten: CHF 2500.–

 Voraussetzung: abgeschlossene Ausbildung Märchen erzählen (Modul I). Modul II und III können in beliebiger Reihenfolge absolviert werden.