Kreativ-Seminarreihe 

Zauberbuch und Wunderkraut 

In den alten überlieferten Märchen findet sich eine Fülle von Symbolbildern, die wunderbar schöpferisch erarbeitet werden können. Grundlage bildet das Hören und Betrachten von Märchen und Mythen zum Thema, ausgewählte Materialien und Entdeckungsreisen in die eigene Kreativität. Ideal für Menschen, die Freude am schöpferischen Ausdruck haben, ihr Märchenwissen vertiefen wollen und Anregungen für den kreativen Umgang mit Märchen suchen. Für diese Seminare werden keine Vorkenntnisse benötigt. 

2. Seminar: Das Zauberbild

In den Märchen können Menschen aus Bildern entsteigen und auch wieder darin verschwinden. Aus Zauberbildern entstehen ganze Welten oder aber sie fliegen davon und die Heldinnen und Helden machen sich voller Sehnsucht auf die Suche nach ihnen. Bildnisse können für grosse Verliebtheit sorgen und trösten über lange Trennung hinweg. So sind sie Zauberdinge, die Vergangenes aufleben und weit Entferntes ganz nah sein lassen. 

3. Seminar: Vom Wunderkraut

Der Garten ist ein Wunderort, denn darin wächst, was nährt und heilt. Die Kräuterkundigen in den Märchen wissen denn auch was es braucht, um Kranke gesund werden zu lassen,  oder bösen Zauber zu bannen. Ein Kräutlein kann Liebende zusammenbringen, Verwünschte erlösen oder die Wunden des Vollmonds heilen, damit er wieder rund und schön werden kann. Oft aber sind die Wunderkräuter bewacht und auf der Suche nach ihnen, sind Abenteuer sicher.

4. Seminar: Frau Holles wunderbare Gaben 

Die Göttin Holle begleitet die Menschen in vielerlei Gestalt durch die Gezeiten. Zu ihr gehört das Werden und Vergehen in der Natur, sie segnet die Fluren, damit sie im kommenden Jahr fruchtbar sind und sie prüft die Menschen auf ihre Herzenstärke. Vor allem in der dunklen Jahreszeit erscheint sie als Gabenbringerin, die den Lebensfaden hütet und manches Wunder erahnen lässt.

Daten:
2. Seminar: Samstag/Sonntag,10./11. März 2018 (Plätze auf der Warteliste)
3. Seminar: Samstag/Sonntag, 15./16. September 2018 (Plätze auf der Warteliste)
4. Seminar: Samstag/Sonntag, 02./03. Februar 2019 (Plätze auf der Warteliste)

Zeiten: Samstag, 10.00 – ca. 21.00 Uhr, Sonntag, 09.30 – 16.30 Uhr
Leitung:  Djamila Jaenike mit Begleiterin
Kosten: Fr. 320.– pro Seminar, bei der Buchung von einem Seminar
              Fr. 310.– pro Seminar, bei der Buchung von zwei Seminaren
              Fr. 300.– pro Seminar, bei der Buchung von drei Seminaren
             
Materialkosten:  max. Fr. 25.–, direkt im Seminar zu bezahlen

Für diese Seminare werden keine Vorkenntnisse benötigt.